Aus dem Landtag: Meine aktuellen Redebeiträge (2)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in News und Politik

Landtagsdebatte über den SPD/CDU-Antrag zu Berliner Mauer und innerdeutscher Grenze: Inhaltslose Reden der Blockparteien mit emotional aufgeladenen Jugenderlebnissen anstelle von klaren Bekenntnissen wider die kommunistische Ideologie. SPD-Fraktionschef Krüger flüchtete sich in persönliche Angriffe gegen meine Person, die ich vehement zurückgewiesen habe.

 

Causa Borchardt: Die CDU brachte es nicht über sich, die Unterstützung der Linksextremistin Barbara Borchardt bei der Wahl zur Verfassungsrichterin als Fehler einzugestehen. Letztlich geht es um eine klare Distanzierung von der kommunistischen Ideologie, zu der die CDU nach 20 Jahren Merkel nicht mehr fähig ist.

 

Wer Kritik an der Regierung, den etablierten Medien oder generell am linksgrünen Zeitgeist übt, ist Verschwörungstheoretiker und Nazi. Das war der Tenor eines Antrages der Fraktion DIE LINKE, welcher in der letzten Sitzung des Schweriner Landtages vor der Sommerpause verhandelt wurde. Wie immer entlarven sich die Blockparteien vor allem selbst, wenn sie den Bürgern diktieren wollen, was diese dürfen und was nicht.

 

Unterstützen Sie die Bildungs- und Beratungsarbeit im Torhaus Güstrow. Vielen Dank!





Wir sollten in Kontakt bleiben! Jetzt Newsletter abonnieren!

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.