Bürgerrechte schützen – Ein konservatives Anliegen

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Freiheit oder Sicherheit? Diese Gretchenfrage beherrscht immer wieder die innenpolitischen Themenfelder jeder demokratischen Gesellschaft. Insbesondere in einer immer komplexer gestalteten Lebensrealität der Menschen können beide Bedürfnisse nur bedingt eingelöst werden. Politische Praxis und Gesetzgebung müssen das Verhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit immer wieder neu aushandeln und ausgleichen. Gleichzeitig eröffnen diese beiden Bedürfnisse jedoch auch Raum […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Revolutionäre von einst als Schaufensterpuppen des Systems von heute

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Der Geehrte ist ein eher stiller, zurückhaltender Mensch mit gedämpfter Stimme und scheuem Blick. Man glaubt gern, dass der Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei Christoph de Boor in guten Händen ist. Als Grund für die hohe Auszeichnung nennt die Schweriner Staatskanzlei, dass der frühere evangelisch-lutherische Vikar „1989 ein mutiger Wegbereiter für ein demokratisches Mecklenburg-Vorpommern in […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Rück- und Ausblick zum Jahreswechsel 2019/20

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Wie werden Chronisten in einigen Jahrzehnten das Jahr 2019 deuten? Welche Ereignisse werden wohl die Impulse für kommende geschichtliche Ereignisse und Entwicklungslinien sein? In wenigen Stunden starten wir alle in ein neues Jahrzehnt, welches zahlreiche Überraschungen und Neuerungen mit sich bringen wird. Unser Blick soll jedoch nicht gleich das ganze Jahrzehnt, sondern zunächst das kommende […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Erbauliches zum Fest: Wegelagerei der Freundlichkeit

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Von John Nordell Vor vielen Jahren las ich in einer Zeitung einen Essay über „Die Kunst der Guerilla-Gütigkeit“, welcher Bezug nahm auf eine Aussage der Autorin Anne Herbert: „Begehen Sie willkürliche Taten der Freundlichkeit und ungewöhnliche Akte der Schönheit.“ Vielleicht sind Ihnen mal die Autoaufkleber dazu aufgefallen. Der Verfasser des Essays schlug als eine Form […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Nach Seitenwechseln in Bürgerschaft: Gemäßigt heißt häufig auch beliebig

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Die Lieblinge des linkseinheitlichen Medienkartells innerhalb der AfD sind die sogenannten „Gemäßigten“. So wird im Falles des umschwärmten Bundestagsabgeordneten Leif-Erik Holm, der auch als einer von zwei Sprechern des AfD-Landesverbandes MV amtiert, seitens der Presse nie vergessen, ihn als „gemäßigt“ auszuweisen. Gleiches gilt neuerdings auch für Nikolaus Kramer, den Chef der Schweriner Landtagsfraktion. Vom politischen […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Verbrechen des Kommunismus: 70 Jahre Pitești-Experiment

Veröffentlicht am 1 Kommentar

An der SPD-Spitze wird in nächster Zeit wohl eine Frau stehen, von der die Aussage stammt: „Wer Sozialismus negativ verwendet, hat halt einfach keine Ahnung.“ Im Zürcher Tages-Anzeiger war unlängst allen Ernstes zu lesen, dass der Sozialismus ein Vorbild für die Schweiz sein müsse. Die Frauen im Ostblock seien nämlich sehr viel freier gewesen und […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Nach AfD-Parteitag: Strategie- und Zukunftsfragen sind noch zu klären!

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Ein zweitägiger Bundesparteitag der AfD ist nun vorbei. Welches Fazit kann gezogen werden? Zunächst war es ein äußerst unspektakulärer Parteitag mit wenigen Überraschungen. Selbst in der mit Spannung erwarteten Neuwahl des Bundesvorstandes setzten sich am Ende die Favoriten durch. Jörg Meuthen bleibt alter und neuer Bundessprecher und für Alexander Gauland wird nun der Sachse Tino […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Vor dem AfD-Bundesparteitag – Über die Zukunft der Partei

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

  Prolog Drei erfolgreiche Landtagswahlen im Osten liegen hinter der Alternative für Deutschland. Erstmals konnte man den Wiedereinzug mit starken Zugewinnen in einzelne Landesparlamente erreichen und hat sich zugleich als stärkste Oppositionspartei in Ostdeutschland positioniert. Man wird schon bald von einer neuen Volkspartei im Osten sprechen können. In knapp einer Woche wird der Bundesparteitag in […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Populismus ist Ausdruck der Selbstbestimmung des Volkes

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

In den letzten Jahren wurde viel über den Aufstieg der Populisten in ganz Europa gesprochen. Ausnahmslos immer mit einem pathologisierenden Unterton. Wie ein sozialer Bazillus, der schnellstmöglich verschwinden sollte und als Störenfried im etablierten Politikbetrieb wahrgenommen wird. Doch politische und gesellschaftliche Systeme scheinen immer noch funktionierende Selbstregulierungskräfte zu haben, die im Volk eine zuverlässige Sensorik […]

Teilen Sie diesen Beitrag: