Das Ende des Parlamentarismus

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Während sich in Deutschland eine ausgebrannte Frau und zwei abgeschlagene Männer verzweifelt an ihre Macht klammern, auch mit dem Risiko, dass diese Republik wer weiß wie lange keine ordnungsgemäße Regierung hat, kam nun der neue österreichische Bundeskanzler nach Berlin. Die Arroganz, mit der die hiesigen Politbürokraten den jungen Mann aus Wien empfingen, erinnerte ein wenig […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Botschafter des Nichts: Der Bundespräsident und seine Weihnachtsansprache

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Wenn es fürderhin noch eines ultimativen Nachweises dafür bedurft hätte, dass die Altparteien in Deutschland völlig und endgültig abgewirtschaftet haben, dann kann die diesjährige Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten als solcher gelten. Dieses völlig überflüssige Amt bekleidet mit Frank-Walter Steinmeier derzeit ein grauer Apparatschik aus den Reihen der SPD. Wie so viele seiner Politikerkollegen trägt auch er […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Gut zu wissen: Wähler mehrheitlich zufrieden

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Vor zwei Wochen habe ich auf meiner Website eine nicht repräsentative Umfrage gestartet, um ein Meinungsbild über die Arbeit der AfD-Landtagsfraktion zu erhalten. Inzwischen haben wir die so gewonnenen Daten ausgewertet und sind zu der Erkenntnis gelangt, dass die Anhänger der AfD in ihrer großen Mehrheit mit unserer Arbeit zufrieden sind. Das freut mich und […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Impressionen vom Frühlingsfest im Güstrower Bürgerbüro

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Am vergangenen Samstag wurde mein Güstrower Wahlkreisbüro wieder zu einem Ort der Begegnung für ungefähr 50 Bürger, AfD-Mitglieder und Sympathisanten. Sie alle schauten im Laufe des Nachmittags und Abends vorbei, um bei Kaffee und Kuchen, später bei Spargelcremésuppe, Grillfleisch und Kartoffelsalat miteinander ins Gespräch zu kommen. Wichtigste Themen waren die Arbeit der AfD-Landtagsfraktion, der momentane […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Arbeitswelt im Wandel – Sind wir bereit?

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

In früheren Zeiten wurden durch unsere Vorfahren eine Menge Berufe ausgeübt, die längst verschwunden sind. Der technische Fortschritt hat sie überflüssig gemacht. Manche Bezeichnungen leben höchstens in Straßen- oder Familiennamen fort. Kaum jemand weiß sie noch zu deuten. In der Rostocker Altstadt gibt es beispielsweise die Lohgerberstraße. Lohgerber fertigten unter Verwendung eines aus Eichenrinde gewonnenen […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Berliner Generalvikar im Landtag: Hoffnungsvolle Gespräche

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Der neue Generalvikar des Erzbistums Berlin, Pater Manfred Kollig, besuchte heute Schwerin und traf sich im Landtag mit Vertretern der Fraktionen zu einem ersten Gespräch, welches vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen diente. Dazu der kirchenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Holger Arppe: „Das Gespräch verlief sehr sachlich und konstruktiv. Ich habe die Verantwortung der Katholischen Kirche für eine […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Tolle Zukunft: Schuldenberge zum Kindertag

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Heute ist traditionell der Internationale Kindertag. Im früheren sozialistischen Ostblock wurden zu diesem Anlass die Heranwachsenden auf eine paradiesische Zukunft eingeschworen, die 1989 im totalen politischen und wirtschaftlichen Zusammenbruch endete. Welche Verheißungen können die derzeit Regierenden unseren Kindern mit auf dem Weg geben? Die Antwort wurde heute passenderweise in der Presse geliefert: Schulden und nochmals Schulden. Wie […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Manuela Schwesig als Ministerpräsidentin für MV?

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Eines muss man ihm lassen, nämlich dass Erwin Sellering die Rolle des Landesvaters mehr oder weniger glaubwürdig zu spielen vermochte. Nun aber zieht Manuela Schwesig in die Schweriner Staatskanzlei und übernimmt die Regierung eines Landes, das sie einst für einen Ministerposten in Berlin verließ. Verbinden und zusammenführen war ihre Stärke nie, wird es auch künftig nicht sein. Anders als […]

Teilen Sie diesen Beitrag: