Aus dem Landtag – Meine aktuellen Redebeiträge (1)

Veröffentlicht am

In Mecklenburg-Vorpommern existiert ein gutes Dutzend Shisha-Bars. Für deren stärkere Reglementierung hat die AfD-Fraktion im Schweriner Landtag eigens ein neues Gesetz erarbeitet und zur Debatte gestellt. Ich finde das etwas übertrieben und habe mich am vergangenen Donnerstag dementsprechend im Plenum geäußert.

Zum Schluss musste ich mich noch eines dämlichen Zwischenrufes des Abgeordneten Peter Ritter von der SED/PDS/Die Linke erwehren. Der frühere Politoffizier der NVA spielt sich gerne als Moralapostel auf und die Stasi-Vergangenheit einiger seiner Fraktionskollegen herunter. Doch wer im Glashaus sitzt …

 

Eine kleine finanzielle Unterstützung für Bürger, die Familienangehörige daheim pflegen, war Gegenstand einer parlamentarischen Initiative der AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Doch für jene, die den Wohlstand unseres Landes geschaffen haben, ist natürlich kein Geld da. Ein Unding, wie ich im Plenum klar zum Ausdruck brachte.

 

Unter dem Deckmantel der Jugendförderung sollen linke Vereine und Projekte noch mehr Geld vom Staat bekommen. Nicht mit mir! Der Zwischenruf am Ende meines Redebeitrages stammt übrigens von Karen Larisch, einer Abgeordneten der SED/PDS/Die Linke, die selbst bis über beide Ohren im Antifa-Sumpf steckt.

 

Unterstützen Sie die Bildungs- und Beratungsarbeit im Torhaus Güstrow. Vielen Dank!





Wir sollten in Kontakt bleiben! Jetzt Newsletter abonnieren!

Teilen Sie diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.