Wie im Kino – Eindrücke vom Landesparteitag der AfD

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Nein, der letzte Zug von Gun Hill fuhr am 9. November nicht über Waren (kleine Hommage an die Westernfreunde unter uns) und so fand auch nicht statt, was sich die Astrologen der Qualitätsmedien im Vorfeld des AfD-Landesparteitages so zurechtgedeutet hatten. Für die Presse eines Landes, in dem die Eliten von Bürgerbeteiligung und direkter Demokratie eher wenig […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Letzte Abfahrt Waren – Gedanken zum Landesparteitag der AfD

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Hannah Arendt äußerte in dem legendären Gespräch mit Günter Gaus vom Herbst 1964 die Meinung, es sei kein Patriot, wer vorgäbe, sein eigenes Volk so zu lieben, dass er glaube, es ständig umschmeicheln und ihm unbequeme Wahrheiten vorenthalten zu müssen. Sie bezog sich damit auf Anfeindungen gegen die eigene Person, nachdem ihr Buch über den […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Politik muss sich dem Volk öffnen – Eine Replik auf Mathias Brodkorb

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Mathias Brodkorb, SPD-Landtagsabgeordneter und früherer Finanzminister in Mecklenburg-Vorpommern, hat sich in einem Namensbeitrag für die Neue Zürcher Zeitung mit der ostdeutschen Mentalität auseinandergesetzt. Der Text mit dem Titel „Die Ossis müssen sich der Welt öffnen“ erschien am 26. Oktober, also einen Tag vor der Landtagswahl in Thüringen. Daraus lässt sich schließen, dass es dem Autor […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Kassiber aus der Anstalt – Mein Wochenrückblick (17)

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

I. Die schlechte Nachricht zuerst: Ralf Stegner und Gesine Schwan, sozusagen Cheech und Chong der SPD, werden nicht den Parteivorsitz übernehmen. Nur 9 Prozent der Stimmen erhielt das Komikerduo beim jüngsten Mitgliederentscheid. An dem nahm ohnehin nur knapp die Hälfte der SPD-Genossen teil. Wenn sich also nicht einmal die Sozialdemokraten selbst für ihre eigene Partei […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Aus dem Landtag – Meine aktuellen Redebeiträge (2)

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Am vergangenen Freitag debattierte der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern über den Amoklauf in Halle und die damit verbundene Schuldfrage. Mehr als dümmliches AfD-Bashing hatten die Redner der Blockparteien nicht zu bieten. Die AfD-Fraktion wiederum verharrte im Selbstverteidigungsmodus und beklagte die Gemeinheiten des politischen Gegners. Es blieb mir vorbehalten, in dieser Sache den Blick auf einen gänzlich […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Aus dem Landtag – Meine aktuellen Redebeiträge (1)

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

In Mecklenburg-Vorpommern existiert ein gutes Dutzend Shisha-Bars. Für deren stärkere Reglementierung hat die AfD-Fraktion im Schweriner Landtag eigens ein neues Gesetz erarbeitet und zur Debatte gestellt. Ich finde das etwas übertrieben und habe mich am vergangenen Donnerstag dementsprechend im Plenum geäußert. Zum Schluss musste ich mich noch eines dämlichen Zwischenrufes des Abgeordneten Peter Ritter von […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Kassiber aus der Anstalt – Mein Wochenrückblick (16)

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

I. War was los in der letzten Woche? Ach ja, Tag der Einheit. Die Eidgenossen machen angelegentlich ihres Nationalfeiertages ganz tolle Feuerwerke, in Paris gibt es eine Militärparade und die Letten ziehen mit Fackeln durch ihre Hauptstadt. Volksfeste allenthalben. Deutschland feierte in Kiel. Die sogenannte Festveranstaltung versprühte den Charme einer Jahreshauptversammlung des Sparkassenverbandes. Keine Deutschlandfahne […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Alice Weidel und die Macht der Straße

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Gestern fand in Berlin eine denkwürdige Pressekonferenz der AfD-Bundestagsfraktion statt, die soeben ihren neuen Vorstand gewählt hatte. Als Alice Weidel, die wiedergewählte Fraktionschefin, an das Mikrophon trat, wurde sie prompt auf ihren Besuch beim Institut für Staatspolitik des schillernden Verlegers Götz Kubitschek angesprochen. Anstatt sich unumwunden zu dem Stelldichein in Schnellroda zu bekennen, zählte Weidel […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Kassiber aus der Anstalt – Nach den Wahlen in Sachsen und Brandenburg

Veröffentlicht am 1 Kommentar

I. Gestern Abend im Staatsfernsehen. Die Vertreter des Ancien Régime werden zu den soeben hochgerechneten Wahlergebnissen befragt. Da stehen Leute, die nicht begreifen, was mit ihnen geschieht. Verzweifelt stammeln sie auswendig gelernte Phrasen. Auch die sogenannten Journalisten geben sich alle Mühe. Prompt fallen einem Bilder aus der Geschichte ein: Erich Mielke vor der Volkskammer („Ich […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

Rauswurf von Sayn-Wittgenstein: Warum gerade jetzt?

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Wenige Tage vor den wegweisenden Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg sowie einige Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen hat das Bundesschiedsgericht der AfD auf Betreiben von deren Bundesvorstand die schleswig-holsteinische Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Doris von Sayn-Wittgenstein aus der Partei geworfen. Damit wurde ein zuvor gegenteilig ergangenes Urteil des zuständigen Landesschiedsgerichtes kassiert. Ohne auf die eher […]

Teilen Sie diesen Beitrag: